Schreiben Sie eine Produkt-Bewertung

Uns interessiert Ihre Meinung zu Art.Nr. 604645
John Lee I - Katana Musashi Ichi

Für weitere Informationen lesen Sie bitte unsere Bewertungs- und Rezensions-Richtlinien.

16 Produkt-Bewertungen - durchschnittliche Bewertung:

Kunden-Bewertungen ausblenden        Eigene Bewertung schreiben


John Lee I Katana Bewertung, Rezensions-ID 1381940323
Rezensent / Rezensentin: Jens Hempel
Optisch keine Mängel feststellbar. Schwert wurde noch nicht vom Meister getestet, deshalb keine Erfahrungswerte im Umgang/Gebrauch mit dem Stück.


John Lee Musashi Katana :-D, Rezensions-ID 1369010853
Rezensent / Rezensentin: Anonym
Ob die berühmte Miyamoto Musashi Tsuba (Stichblatt) von ihm persönlich oder nur von einem seiner Schüler gestaltet wurde,
ist nicht klar. Es ist eine sehr schlichte Tsuba. Also wer eine sehr schlichte und dennoch außergewöhnliche Tsuba mag,
oder einfach ein Miyamoto Musashi Bewunderer ist, der ist bei den John Lee Musashi Schwertern genau richtig.
(Manchen Leuten mag diese Tsuba vielleicht schon wieder zu schlicht sein, denn sie hat keine weiteren Verzierungen, aber mir gefällt sie sehr gut :)

Das Katana selbst ist gut verarbeitet. Alles ist stramm und sitzt fest, nichts wackelt. Feste Griffwicklung.
Die Klinge hat eine Bo-Hi. Das scheinen mittlerweile fast alle Schwerter in dieser Preisklasse zu haben.
(Naja, das spart in China Materialkosten.) Man kann sich daran gewöhnen. Aber eine Klinge ohne Bo-Hi finde ich fast noch schöner.
Hamon ist geschliffen. Bei Schwertern in dieser Preisklasse wird das geschliffen. (Oder mit Säure hinein geätzt.)
Bei diesem Preis kann man keine echte Hamon durch aufwendige Behandlung / Härtung mit einer Lehm Mischung (Lehm, Wasser, feingemahlenem Schleifstein und Holzkohleasche) erwarten.
Die Klingenschärfe würde ich mit Mittel Gut beschreiben. Noch schärfer wäre möglich. Aber wer braucht das denn wirklich? :-/

Kashira (Griff-Endkappe) und Fuchi (Griffzwinge) sind Standard. Glattes Metall ohne besondere Verzierung.
Die Öse am Griffende ist dunkel, mit einem leichten Bronze-Schimmer.
Das Shito-Dome, eine Metallhülse innerhalb der Kurigataöffnung an der Saya (Schwertscheide), ist auch dunkel.
(Warum hier jemand "shito-dome: nicht vorhanden" geschrieben hat, ist mir ein Rätsel)
Wem das zu unauffällig ist, kann ja versuchen, mit einer hochwertigen Goldfarbe diese beiden Teile zu bemalen.
Beim Shito-Dome müsste man dann allerdings am besten das Sageo (Baumwollband an der Saya) entfernen.
(Außer man versucht, das Sageo immer ein wenig an dieser Öse zu verschieben und in mehreren Arbeits-Mal-Vorgängen diese Öse zu bemalen...)
(Diese Malerei ist vielleicht nicht ganz historisch-korrekt, aber kann die Optik durchaus noch ein wenig aufwerten :)
Beim Musashi Tanto sind diese beiden Teile tatsächlich schon seit Anfang an so goldfarben. (Ich hab's also nur angeglichen :)
Die Saya hat keinen besonderen Koiguchi (Öffnung der Saya) und auch keinen besonderen Kojiri (Saya-Abschluß),
also nur Holz, kein zusätzliches Material.

Die Menukis (Dekorelemente / Glücksbringer am Griff) sollen wohl einen Drachen darstellen.
Es gibt tatsächlich einige Drachen Menukis, bei denen die Drachen so ineinander verdreht sind,
sodaß man eine typische Drachenform gar nicht mehr erkennen kann.
Ich vermute also dass es ein Drache ist -okay, ansonsten ist es wohl ein Seepferdchen! ;)
Ich bin mir nicht sicher, wo das Auge von diesem Vieh ist!
Wenn man mal ganz traditionell-japanisch bleiben will, wäre das mit dem (fehlenden) Menuki Auge schlecht.
Links, Mitte und Rechts sieht man zwar runde Dinger, die eventuell Augen sein könnten,
aber ich bin mir nicht sicher. Wenn das Auge von der Griffwicklung überdeckt wird,
kann der Glücksbringer... naja, nicht mehr nach möglichen Feinden, und nach glücksbringenden Möglichkeiten Ausschau halten.
Was denkt ihr, was das für ein Tier ist?

Wie auch immer... dieses John Lee Musashi Katana ist ein schönes und günstiges Teil. Preis-Leistung ist Top. Kaufempfehlung!
Samurais hatten zwei Schwerter als Schwertpaar (Daishô). Vor allem bestanden diese aus Katana und Wakizashi,
ansonsten aus Tachi und Tanto. Besonders auch da Miyamoto Musashi berühmt-berüchtigt für seinen gleichzeitigen Kampf-Einsatz von
Katana und Wakizashi war, ist es absolut logisch, gleich beide Teile zusammen zu kaufen. So ein Daishô gehört einfach zusammen! :-)

Das Preis/Leistungs Verhältnis ist generell gut, und hier bei Budoten ist es super.
Besonders wenn man sich noch die Kombi-Pakete und Sparpakete dazu anschaut, kann man nur noch von super-perfekt reden! :-)
(Wer anderswo kauft, ist selber schuld! ;-)

PS: Der Support Service von Budoten ist exzellent! Freundlich, schnell, und wenn's nötig ist auch sehr ausführlich :-)
Deshalb mein Fazit zu Budoten: Hier bei Budoten kaufe ich gerne, und auch hier bei diesen Leuten von Budoten kaufe ich gerne! (Ganz abgesehen von den super günstigen Preisen und dem vielseitigen Sortiment hier :)


Ein feines Teil, Rezensions-ID 1363628358
Rezensent / Rezensentin: Anonym
Ich war überrascht über die feine Verarbeitung sowie den günstigen Preis. Es bekommt einen schönen Platz in meiner Wohnung.


John Lee I - Katana Musashi Ichi, Rezensions-ID 1328812005
Rezensent / Rezensentin: Cem K.

Ich bin wirklich sehr zufrieden mit dem Kauf der Katana. Der Versand an sich war äußerst schnell aber durch die Prüfung des Altersnachweises hatte es verständlicherweise schon ca. 1 Woche gedauert. Jedoch muss ich dazu sagen, dass der Altersnachweis natürlich nur einmal benötigt wird. Ich persönlich werde definitiv wieder hier einkaufen. Der Kundenservice
war überraschend gut meine Fragen wurden sehr schnell von den kompetenten Mitarbeitern beantwortet. Die Katana sieht meiner Meinung nach einsame spitze aus die Griffwiklung ist sehr fest und die Klinge sah zwar durch das alte Öl etwas verschmutzt aus aber mit dem Katana Pflege-Set habe ich es gleich gereinigt und es sah einfach klasse aus (fast wie verchromt) =). Mit sauber eingeschlagenen Mekugis wird die scharf geschliffene Klinge fest gehalten. Das Preis-Leistungsverhältnis ist sehr gut. Alles in allem wirklich sehr empfehlenswert


Musashi Katana, Rezensions-ID 1271879800
Rezensent / Rezensentin: Robert Karsunke
Das aktuelle John Lee Musashi ist außergewönlich... gut verarbeitet, hat eine sichtbare Hammon und eine Ultra-Schärfe (Schnitt-Test bestanden). Für diese... Preissklasse, nicht zu überspringen. Da kann Paul Chen langsam kürzer treten, für fast identische Waffe verlangt er +/- 800 Goldstücke.
Das John Lee I ist ideal für Anfänger aber auch ich habe mein Spass. Der lange Griff ist super. Liegt gut in Hand und erlaubt sehr schnelle Hiebe - wo eine Hand "Gelenk" die andere "Antrieb" ist. Hut ab, Herr John Lee. Und Hut ab für Budoten, die mir so viel Freude gebracht haben.
Sayonara.


Einsteiger-Katana mit exzellentem P/L-Verhältnis, Rezensions-ID 1239996855
Rezensent / Rezensentin: M. Sell
Schon die Verpackung in der Sammlerkassette machte Lust auf mehr.
Die Verarbeitung für den Preis absolut gut. Gerader Klingenrücken, der lange - für zwei Hände bequeme - Griff gut verarbeitet, Klinge ist bestens geölt und das Schwert hat in der Saya einen exakten Sitz.
Ich bin zufrieden. Bin ich doch lange mit der Wahl der Marke schwanger gegangen und habe zunächst meine Bedenken bezüglich chinesischer Einstiegsware gehabt. Aber der erste Eindruck ist bislang positiv. Die Praxis wird zeigen, ob die Zufriedenheit auch von Dauer sein wird.


Schlicht und ergreifend, Rezensions-ID 1222679923
Rezensent / Rezensentin: Helmuth
Tsuka-ito: schwarze Baumwolle, feste Wicklung
Same: angemessene Qualität und gut verarbeitet
Mekugi: beide sauber eingeschlagen
Kashira/Fuchi: ohne Verzierung sehr schlicht gehalten, einwandfrei
Tsuba: bekannte Musashi-Doppelringe, wirken leider etwas "maschinell", also wie ausgestanzt
Hamon: gut sichtbar, allerdings wohl kaum wirklich "echt" (vermutlich geätzt)
Bo-Hi: auf einer Seite nur mäßig gut verarbeitet (daher von mir reklamiert)
Ha: nur mittlere Schärfe (im einfachen "Papierschnitt")
Saya: angemessene, saubere Verarbeitung ohne Kratzer, kein klappern des Katana
Koi-guchi: gute Passung, Habaki sitzt fest
shito-dome: nicht vorhanden
Holz-Sammlerkassette: ok
Schwerthülle: schlichte Baumwolle in schwarz

Ein für dieses Preissegment insgesamt gut verarbeitetes schlichtes Katana, dass (in meinem Fall) leider aber eine etwas zu "wellige" Bo-hi aufwies. Wäre dieser Mangel nicht gewesen, könnte ich das Katana bedenkenlos empfehlen. Daher leider nur vier Sterne.


Gutes, scharfes Schwert, Rezensions-ID 1201095194
Rezensent / Rezensentin: Rudolf Schuh
Ich habe das Katana jetzt seit fast einem Jahr.
Ich muss sagen, es ist wirklich gut für Anfänger geeignet und ist wirklich scharf. Ich nehme zum Schneiden immer zusammengebundenes Schilf und lasse es vor dem Schneiden etwa 5 Minuten in Wasser quellen. Es ist so scharf das, dass Schilf nach dem Schnitt stehen bleibt und erst einige Zeit danach abfällt.
Dazu ist es noch ein sehr leichtes Katana.

Von mir gibts 5 Sterne.


Solide und elegant - sehr empfehlenswert, Rezensions-ID 1200414639
Rezensent / Rezensentin: Richie
Das Schwert ist zu diesem Preis einfach unschlagbar, es ist solide verarbeitet, nichts wackelt oder klappert. Es macht einen sehr wertigen Eindruck und alle Bestandteile bilden ein ausgesprochen positives Gesamtbild. Ich bin sehr froh, es mir hier bestellt zu haben.


Nur zu empfehlen, Rezensions-ID 1192192776
Rezensent / Rezensentin: Anonym
Für den Preis ein wunderbares Schwert. Wirklich sehr gut verarbeitet. Eignet sich deshalb auch zum Trainieren.


gut und billig, Rezensions-ID 1185440005
Rezensent / Rezensentin: Anonym
Für den Preis ein wunderbares Katana. Kann man nur weiter empfehlen!


Mein Favorit!, Rezensions-ID 1170879327
Rezensent / Rezensentin: Tobias
Dieses Katana ist sehr gut verarbeitet. Es ist wirklich ein preisgünstiges Schwert. Meiner Meinung nach vielmals den Preis wert. Die schöne Tsuba, der lange und feste Griff und die scharfe Klinge sind alle lobenswert. Dieses Katana eignet sich wirklich für Schnittübungen. Ich bin sehr zufrieden und kann es aufrichtig empfehlen.


Sehr empfehlenswert, Rezensions-ID 1167268908
Rezensent / Rezensentin: Anonym
Ein wunderschönes Katana. Ein ausgezeichneter Preis für ein solch schönes Schwert. Der Griff ist sehr gut verarbeitet. Kann ich allen die sich das hier durchlesen vollkommen empfehlen!


Einfaches Katana mit Potential!, Rezensions-ID 1163718233
Rezensent / Rezensentin: Anonym
Die Tsuba war auch bei mir ein Kriterium für dieses Produkt.
Die Klinge ist mäßig scharf, wirkt schön und hell (glänzend). Die Bohi (Rille) ist tief und die Spitze macht eine guten Eindruck (zusätzlich geschliffen). Das Katana sitzt gut/fest in der Saya (Scheide).

Die "Holzkiste" ist sehr schön mit Drachen verziert (rot/schwarz), aber der Boden nicht. Die Stoffschutzhülle ist eher billig, aber erfüllt seinen Zweck.
Für mich hat sich der Kauf auf jeden Fall gelohnt :))


Gutes Schwert zum guten Preis, Rezensions-ID 1163691222
Rezensent / Rezensentin: Anonym
Die Klinge ist sauber gefertigt ohne erkennbare Mängel. Der Griff sitzt fest und wird mit zwei Mekugi gehalten. Somit ist dieses Schwert auch zum trainieren geeignet. Durch die Bo-Hi zischt das Schwert schön und man merkt ob der Winkel passt. Die traditionelle Eisentsuba passt sehr gut zum Schwert. Auch ist es mit 990g (das Schwert) recht leicht und somit auch für Anfänger gut geeignet zum trainieren.
Fazit: Wer ein unverschnörkeltes Schwert zum Üben möchte und damit nur Bastmatten schneidet, erhält ein Produkt, was den Preis wert ist.


ein gutes Schwert zu einem guten Preis, Rezensions-ID 1155589996
Rezensent / Rezensentin: Denyo
Das John Lee katana ist zu diesem Preis eine gute Investition. Ich entschied mich aufgrund der dezenten jedoch schönen Tsuba zum Kauf des "John Lee I". Der Griff ist fest gewickelt und die Klinge war bei Empfang gut geölt. Da jedes Schwert beim Versand durch Budoten.com gecheckt wird kann man sich auch sicher sein keine Mängel an dem Produkt zu finden. Danke =)



|||Budoten Links|

|||Geschenk-Gutscheine

| Budoten Blog| | |