Shinko no Hikari - Das Licht des Glaubens

similar items like Shinko no Hikari - Das Licht des Glaubens you will find here...

 Ø 5.00 (1 vote)

Shinko no Hikari - Das Licht des Glaubens

Ralph P. Görlach
by St. Benno-Verlag

available ex depot - ready for dispatch within 1-2 business days, quick service possible availability

product-id: 2087309
Budoten-ranking: 16013



only € 9.95

incl. VAT + shipping
price trend
last price change
819 days ago: 22.04.22
price increase shall be expected.
If you should find this item after your purchase somewhere else at a lower price, we will honor the lower price. Click here for more information ...
 
Short Description

Von Märtyrern und verborgenen Christen in Japan, 192 Seiten, 12,5 x 19,5 cm, gebunden, farbige Fotos und Abbildungen
weight: approx. 0.3 kg

Detail Description

Der Autor dieses Buches bereist Japan seit vielen Jahren und berichtet hier von seiner spannenden Spurensuche zum Christentum. Aus seinen persönlichen Begegnungen mit allen wichtigen Vertretern des japanischen Christentums hat er ein faszinierendes Porträt geschaffen. Die unzähligen Glaubenszeugen und spektakulären bis mystischen Geschichten sind eine Inspiration für alle Christen, die heute in der Diaspora leben.

Das wiederentdeckte Christentum Japans in Wort und Bild
- zahlreiche Bilder wiederentdeckter Kirchen, Heiligtümer und christlicher Gemeinden in Japan
- mit einem Vorwort des einzigen japanischen Kardinals Thomas Aquino Manyo Maeda

Erstmals hat Kultregisseur Martin Scorsese mit seinem Film »Silence« eine breite Öffentlichkeit auf die Christen in Japan aufmerksam gemacht. Der Jesuit Franz Xaver begann mit drei Ordensbrüdern im Jahr 1549 die Missionierung Japans, die aber schon bald von handelspolitischen Bestrebungen und Machtansprüchen der damals vorherrschenden Kolonialmächte Portugal und Spanien überschattet wurde.

Japan reagierte darauf mit der Politik der Abschließung, die auch ein 250 Jahre lang währendes Verbot des Christentums bedeutete. Christen wurden grausam verfolgt und zu Tausenden hingerichtet, unter ihnen 1596 Paul Miki und Gefährten, die 1862 heiliggesprochenen ersten römisch-katholischen Märtyrer in Japan. Nur wenige überlebten als »Kakure Kirishitan« (verborgene Christen). Erst nach der Öffnung Japans 1865 gab es wieder Kontakt nach außen.

Heute bekennen sich etwa 1,5 Prozent der japanischen Bevölkerung zum christlichen Glauben.

Shipping-Information

shipping costs: from 5.30 € (standard-parcel to Germany up to 4kg)
Nothing special.
Shipping costs will be calculated in the shopping basket on base of the shown product-weight. overview shipping costs

available ex depot - ready for dispatch within 1-2 business days, quick service possible quick service more information

On shipment of the goods we will send you an email with the tracking code, so that you may always stay informed via the internet upon the location of the parcel.
In case of unexpected delays in delivery we will notify you immediately upon receipt by email and inform you about the expected delivery time.

  • Your advantages are obvious!

Our Deep-Price-Guarantee: If you should find this item after your purchase somewhere else at a lower price, we will honor the lower price. Click here for more information ... more information
Have you found this item somewhere else at a lower price?
voucher request

Secure shopping withe Budoten: Already in 2002 Budoten was awarded with the European Trust Mark as one of the very first online shops for martial arts.
more about ...

  • Similar items which might be interesting for you

  • use the keywords to look for similar products 

This means every item meets keyword 1 AND keyword 2 AND ...

  • Price Trend since 22.04.22

9.95 €

22.04.22


current price: 9.95 €

lowest price: 9.95 €

highest price: 9.95 €

last change of price 819 days ago
Price increase to be expected shortly.

  • Customer Reviews,  Ø 5.00 (1 review)

  • ID# 1709265453
    publishedby Maria Groos

    Spannende, kenntnisreiche und empfehlenswerte Dokumentation der Geschichte des Christentums in Japan
    Der Autor hat die Geschichte des Christentums im Japan außerordentlich gut recherchiert, nicht zuletzt vor Ort, denn er hat Japan mehrfach bereist und mit Fachleuten in vielen Städten gesprochen. Es ist beeindruckend, welcher persönliche Einsatz der Abfassung des Buches vorausging. Dass dieser Einsatz auch in Japan hoch geschätzt und anerkannt worden ist, zeigt das Vorwort des Erzbischofs von Osak ... read more ...

published on 2024.3.1 by Maria Groos

Spannende, kenntnisreiche und empfehlenswerte Dokumentation der Geschichte des Christentums in Japan
Der Autor hat die Geschichte des Christentums im Japan außerordentlich gut recherchiert, nicht zuletzt vor Ort, denn er hat Japan mehrfach bereist und mit Fachleuten in vielen Städten gesprochen. Es ist beeindruckend, welcher persönliche Einsatz der Abfassung des Buches vorausging. Dass dieser Einsatz auch in Japan hoch geschätzt und anerkannt worden ist, zeigt das Vorwort des Erzbischofs von Osaka, der das Buch als Teils eines Bandes der Liebe mit der Kirche in Deutschland würdigt. Görlachs Dokumentation der Verbreitung und dann brutalen Verfolgung der Christen ist spannend und aufschlussreich. Zudem ist sie gut zu lesen, da die Sprache klar, persönlich und frei von möglicherweise schwer verständlichen Fachbegriffen ist. Im deutschsprachigen Raum gab es zuvor kein vergleichbares Buch, so dass eine wesentliche Lücke geschlossen worden ist. Die Inhalte sind systematisch aufgearbeitet: das Buch beginnt bei der Ankunft der ersten Missionare in Japan, beschreibt die Begegnung mit den einheimischen Religionen und schließlich das Kippen der Bereitschaft der Regierungen, den christlichen Glauben zu tolerieren, was schließlich in ein landesweites Verbot mündete. Görlach beschreibt vieles, dessen Ungerechtigkeit und Grausamkeit den Leser erschüttert. Gerade dadurch hat der geschichtliche Rückblick auf die über 250-jährige Zeit der Unterbindung der Religionsausübung der Christen in Japan eine ungeahnte Aktualität, denn auch heute ringen Menschen darum, ihre Religion in Freiheit leben zu können. Die vom Autor mit zahllosen Beispielen belegte Bereitschaft der Japaner, ihr Leben für den Glauben zu opfern, richtet die Frage an den Leser, was einen solchen Stellenwert im eigenen Leben hat. Insofern ist das Buch auch persönlich herausfordernd. Die Beschreibungen der Orte, an die sich der Autor begeben hat, werden durch eigene Farbphotos illustriert und damit noch anschaulicher. Eine Zeittafel erleichtert den Überblick über die Abfolge der Ereignisse. Eine Landkarte von Japan gibt einen hilfreichen Überblick über die vielen großen und kleinen Städte, Dörfer und Inseln, an denen sich die Geschehnisse abgespielt haben. So eignet sich das Buch auch und gerade für Leser, die ohne Vorkenntnisse an das Thema herangehen Ein detailliertes Quellenverzeichnis ermöglicht aber auch dem schon vorinformierten Leser, die Thematik persönlich weiter zu vertiefen. Zusammenfassend gesagt, liegt hier ein äußerst kompetentes und empfehlenswertes Buch über ein wenig bekanntes, aber wichtiges und aktuelles Thema vor, zu dessen Lektüre ich sehr einlade.

Awards and Certificates

  • martial arts secure shopping
  • security and reliance in Austria too