Ø 4.25 (4 votes)

John Lee - MUSASHI ICHI Wakizashi

handgeschmiedet und traditionell gehärtet
by John Lee

available ex central warehouse - ready for dispatch within 3-4 business days, quick service possible availability

product-id: 605136
Budoten-ranking: 2736

Write a review. Share your opinion with other customers!

only € 123.36

excl. VAT + shipping
price trend
last price change
1858 days ago: 26.02.15
price increase shall be expected.
 
Short Description

Blade length to tsuba 54 cm, total length without scabbard 76 cm, blade curvature (sori) about 15 mm, handle length 22 cm, weight without scabbard 800 g, 1050 g Weight with scabbard
weight: approx. 1 kg

Detail Description

Miyamato Musashi has gone down as one of the most impressive samurai in Japanese history, and lived from 1584 and 1645, he is referred to as the best swordsman in Japan. He was an artist and craftsman at the same time. Unforgettable is his creation of a school for the stitch blade manufacturing (tsuba). His best-known, very simple tsuba consists of two oval rings.
The blades of the swords are hand forged from carbon steel and hardened in traditional style with fine harmony line. The sharp ground out blades were provided for weight reduction with a Bo-hi (channel). The handles (tsuka) are made of wood and are equipped with real fish skin (Same) occupied. The handle wrap (Tsuka-Ito) is traditionally mounted from black Baumwole. On handle two Menukis are inserted. The sword fishing are particularly long and held with two bamboo pins (Mekugi) mounted in the handle. The sheath (saya) is made of wood. The blade collar (habaki) are made of brass and were manufactured by museum originals.
Each sword comes with a seal, which guarantees authenticity. You get every sword in a cloth bag and a high quality collector wooden cassette.
This made according to museum originals masterpiece of Asian art of sword forging has been made in the traditional manner.

Made in China.

Sold only to people from the age of 18!

In case of pruchase we are legally obliged to ask for an age verification. In Germany is neither a weapon license nor a weapons possession card for this product required. More information on weapons legislation you will find in our online-help.

Shipping-Information

shipping costs: from 28.90 € (standard-parcel to USA up to 2kg)
Nothing special.
Shipping costs will be calculated in the shopping basket on base of the shown product-weight. overview shipping costs

available ex central warehouse - ready for dispatch within 3-4 business days, quick service possible quick service possible. more information

On shipment of the goods we will send you an email with the tracking code, so that you may always stay informed via the internet upon the location of the parcel.
In case of unexpected delays in delivery we will notify you immediately upon receipt by email and inform you about the expected delivery time.

  • Your advantages are obvious!

User Friendly Online-Shop: We always strive for an easy and convenient shopping experience. Therefore we improve our online store in the interest of our customers. Any suggestions for further improvements are more than welcome.
Learn more about Budoten

Secure shopping withe Budoten: Already in 2002 Budoten was awarded with the European Trust Mark as one of the very first online shops for martial arts.
more about ...

  • Similar items which might be interesting for you

  • use the keywords to look for similar products 

  • Price Trend since 19.10.07

121.26 €


130.66 €


121.26 €


130.66 €


121.26 €


130.66 €


110.92 €

26.02.15 27.10.14 08.11.13 03.09.12 17.01.12 06.11.08 19.10.07


current price: 121.26 €

lowest price: 110.92 €

highest price: 130.66 €

last change of price 1858 days ago
Price increase to be expected shortly.

  • Customer Reviews,  Ø 4.25 (4 reviews)

  • ID# 1369008226
    published

    Schlichtes aber gutes Wakizashi
    Ich weiß ja nicht, von welcher "äußerst interessante Hamon" mein Vorredner hier spricht,
    aber bei meinem John Lee Musashi Wakizashi ist die (unechte) Hamon hinein geschliffen.
    Und ist definitiv nicht durch irgendeine Behandlung mit einer Lehm Mischung (Lehm, Wasser, feingemahlenem Schleifstein und Holzkohleasche) entstanden.
    Bei Schwertern in dieser Preisklasse wird das wohl immer nur ges ... read more ...

    aber bei meinem John Lee Musashi Wakizashi ist die (unechte) Hamon hinein geschliffen.
    Und ist definitiv nicht durch irgendeine Behandlung mit einer Lehm Mischung (Lehm, Wasser, feingemahlenem Schleifstein und Holzkohleasche) entstanden.
    Bei Schwertern in dieser Preisklasse wird das wohl immer nur geschliffen. (Oder mit Säure hinein geätzt.)
    So interessant ist das nicht...

    Der herrenlose -also eigentlich kein Samurai (=Diener), sondern eher Rônin- Miyamoto Musashi gründete eine Schule für die Stichblatt-Herstellung.
    Ob die berühmte Miyamoto Musashi Tsuba (Stichblatt) von ihm persönlich oder nur von einem seiner Schüler gestaltet wurde,
    ist nicht klar. Es ist eine sehr schlichte Tsuba. Also wer eine sehr schlichte und dennoch außergewöhnliche Tsuba mag,
    oder einfach ein Miyamoto Musashi Bewunderer ist, der ist bei den John Lee Musashi Schwertern genau richtig.
    (Manchen Leuten mag diese Tsuba vielleicht schon wieder zu schlicht sein, denn sie hat keine weiteren Verzierungen, aber mir gefällt sie sehr gut :)

    Das Wakizashi selbst ist gut verarbeitet. Alles ist stramm und sitzt fest, nichts wackelt.
    Kashira (Griff-Endkappe) und Fuchi (Griffzwinge) sind Standart. Glattes Metall ohne besondere Verzierung.
    Die Öse am Griffende ist dunkel, mit einem leichten Bronze-Schimmer.
    Das Shito-Dome, eine Metallhülse innerhalb der Kurigataöffnung an der Saya (Schwertscheide), ist auch dunkel.
    Wem das zu unauffällig ist, kann ja versuchen, mit einer hochwertigen Goldfarbe diese beiden Teile zu bemalen.
    Beim Shito-Dome müsste man dann allerdings am besten das Sageo (Baumwollband an der Saya) entfernen.
    (Außer man versucht, das Sageo immer ein wenig an dieser Öse zu verschieben und in mehreren Arbeits-Mal-Vorgängen diese Öse zu bemalen...)
    (Diese Malerei ist vielleicht nicht ganz historisch-korrekt, aber kann die Optik durchaus noch ein wenig aufwerten :)
    Die Saya hat keinen besonderen Koiguchi (Öffnung der Saya) und auch keinen besonderen Kojiri (Saya-Abschluß).

    Die Menukis (Dekorelemente / Glücksbringer am Griff) sollen wohl einen Drachen darstellen.
    Es gibt tatsächlich einige Drachen Menukis, bei denen die Drachen so ineinander verdreht sind,
    sodaß man eine typische Drachenform gar nicht mehr erkennen kann.
    Ich vermute also dass es ein Drache ist -okay, ansonsten ist es wohl ein Seepferdchen! ;)
    Ich bin mir nicht sicher, wo das Auge von diesem Vieh ist!
    Wenn man mal ganz traditionell-japanisch bleiben will, wäre das mit dem (fehlenden) Menuki Auge schlecht.
    Links, Mitte und Rechts sieht man zwar runde Dinger, die eventuell Augen sein könnten,
    aber ich bin mir nicht sicher. Wenn das Auge von der Griffwicklung überdeckt wird,
    kann der Glücksbringer... naja, nicht mehr nach möglichen Feinden, und nach glücksbringenden Möglichkeiten Ausschau halten.
    Was denkt ihr, was das für ein Tier ist?

    Wie auch immer... dieses Wakizashi ist ein schönes und günstiges Teil. Kaufempfehlung!
    Samurais hatten zwei Schwerter als Schwertpaar (Daishô). Vor allem bestanden diese aus Katana und Wakizashi,
    ansonsten aus Tachi und Tanto. Besonders auch da Miyamoto Musashi berühmt-berüchtigt für seinen gleichzeitigen Kampf-Einsatz von
    Katana und Wakizashi war, ist es absolut logisch, gleich beide Teile zusammen zu kaufen. So ein Daishô gehört einfach zusammen! :-)

    Das Preis/Leistungs Verhältnis ist generell gut, und hier bei Budoten ist es super.
    Besonders wenn man sich noch die Kombi-Pakete und Sparpakete dazu anschaut, kann man nur noch von super-perfekt reden! :-)
    (Wer anderswo kauft, ist selber schuld! ;-)
    " />
  • ID# 1307624278
    published

    tolles Wakizashi
    Dieses Wakizashi hat mir sofort gefallen. Die Verarbeitung ist einfach Klasse und dann noch der Preis. Ich sage nur: Zugreifen, es lohnt sich! read more ...

  • ID# 1213214130
    publishedby HEI-KI

    kurz und gut
    Eine sehr schöne Klinge welche eine äußerst interessante Hamon aufweist. Mehrmalige Politur ließ sehr bemerkenswerte Details der Härtung erkennen. Yokote ist präzise geschliffen und zeigt deutliche Unterschiede der Härtungsgrade. Das Tsuba ist sehr elegant, aber Miyamoto Musashi hätte sicherlich nicht solch unangenehme Gußränder stehen lassen. Ausserdem verschiebt sich das Tsuba quer zur Klinge um ... read more ...

  • ID# 1196170225
    published

    Verarbeitung zufriedenstellend
    Das Preis-Leistungsverhältnis stimmt. read more ...

Awards and Certificates

  • martial arts secure shopping
  • security and reliance in Austria too