Untermenü wählenAusgewählte Produkte aus unserem Sortiment Facebook Share Facebook Like  abonnieren

Armbrust
von Haller

#605941

Artikel auf Merkliste setzen verfügbar ab Zentrallager - versandfertig in 3-4 Werktagen, Eilservice möglich dieses Produkt vergleichen

€ 39.80    nur € 35.92
ohne MwSt. + Versand

Armbrust von Haller

Mittelalterliche Armbrust, sehr dekorativ, mit kräftigen Metallteilen. Die Armbrust ist eingeschränkt funktionsfähig.

Einschließlich eines Bolzens aus Holz mit Naturfedern.

europaeische+waffen armbrust mittelalter 15jhdnchr chr xwaffen

Armbrust
von Jean Fuentes

#651105

Artikel auf Merkliste setzen verfügbar ab Zentrallager - versandfertig in 2-3 Werktagen - Eilservice möglich dieses Produkt vergleichen

€ 66.99    nur € 60.45
ohne MwSt. + Versand

Armbrust von Jean Fuentes

Bitte beachten Sie, dass es sich bei diesem Artikel um ein Dekorationsstück handelt. Sie ist nicht für den praktischen Gebrauch geeignet.

Historisch Wissenswertes:

In Europa wurde die Verwendung von Bögen und Armbrüsten in Kämpfen zwischen Christen durch das Zweite Lateranische Konzil 1139 verboten, da sie wegen ihrer Reichweite und ihrer Durchschlagskraft gegen Rüstungen als unritterlich galten. Der Einsatz gegen Heiden blieb jedoch erlaubt. Gewicht: 540g

europaeische+waffen armbrust mittelalter 15jhdnchr chr xwaffen

Armbrust
von Haller

#605940

Artikel auf Merkliste setzen verfügbar ab Zentrallager - versandfertig in 3-4 Werktagen, Eilservice möglich dieses Produkt vergleichen

€ 19.90    nur € 17.95
ohne MwSt. + Versand

Armbrust von Haller

Mittelalterliche Armbrust, sehr dekorativ, mit kräftigen Metallteilen. Die Armbrust ist eingeschränkt funktionsfähig.

Einschließlich eines Bolzens aus Holz mit Naturfedern.

Armbrust mittel

#602140

Artikel auf Merkliste setzen verfügbar ab Zentrallager - versandfertig in 3-4 Werktagen, Eilservice möglich dieses Produkt vergleichen

€ 72.00    nur € 64.97
ohne MwSt. + Versand

Armbrust mittel

Zu Dekorationszwecken konzipiert. Die Mechanik der Armbrust ist technisch zwar funktionsfähig, für sportlich ambitionierte Schützen oder zielgenauem Schießen aber ungeeignet.

Armbrust mit verziertem Holzschaft und einem Holzpfeil mit Metallspitze und Federn. Unsere Armbrust stellt eine Waffenreproduktion aus dem 15. Jahrhundert dar. Wir wollen ihr keine besonders hohe Treffsicherheit zurechnen. Sie sollte als besondere Ergänzung einer historischen Waffensammlung gesehen werden. In jeden Fall wird sie ein außergewöhnliches Dekorationsstück sein.

Neben dem Bogen war die Armbrust eine der ersten Fernwaffen der Geschichte. Die Vorläufer der Armbrust waren die großen Belagerungsmaschinen, d.h. Katapulte des Altertums. Im Jahr 1139 sprach der Papst einen Bann über diese Waffe aus, der besagte, dass sie eine hinterlistige und von Gott verfluchte Waffe sei, die nur gegen 'Ungläubige' eingesetzt werden dürfe.

Aus Berichten über die Schlachten bei Hasting um 1187 wird berichtet, dass Wilhelm der Eroberer Armbrustschützen einsetzte. Im Kreuzzug fand die Armbrust als Überraschungswaffe gegen die Moslems Verwendung. Von Richard Löwenherz wird berichtet, dass er Abteilungen mit Armbrustschützen unterhielt. Er selbst starb 1199 an einem Armbrustschuss während einer Belagerung.

Je nach Stärke der Armbrust konnte man mit dem Pfeil bis auf 100 Meter die meisten Rüstungen durchschlagen. Mitte des 16. Jahrhunderts endete der Einsatz der Armbrustschützen durch die Einführung der Arkebuse, dem Luntengewehr.

Hergestellt in Italien.

Armbrust groß

#602141

Artikel auf Merkliste setzen verfügbar ab Zentrallager - versandfertig in 3-4 Werktagen, Eilservice möglich dieses Produkt vergleichen

€ 103.80    nur € 93.67
ohne MwSt. + Versand

Armbrust groß

Zu Dekorationszwecken konzipiert. Die Mechanik der Armbrust ist technisch zwar funktionsfähig, für sportlich ambitionierte Schützen oder zielgenauem Schießen aber ungeeignet.

Armbrust mit verziertem Holzschaft und einem Holzpfeil mit Metallspitze und Federn. Unsere Armbrust stellt eine Waffenreproduktion aus dem 15. Jahrhundert dar. Wir wollen ihr keine besonders hohe Treffsicherheit zurechnen. Sie sollte als besondere Ergänzung einer historischen Waffensammlung gesehen werden. In jeden Fall wird sie ein außergewöhnliches Dekorationsstück sein.

Neben dem Bogen war die Armbrust eine der ersten Fernwaffen der Geschichte. Die Vorläufer der Armbrust waren die großen Belagerungsmaschinen, d.h. Katapulte des Altertums. Im Jahr 1139 sprach der Papst einen Bann über diese Waffe aus, der besagte, dass sie eine hinterlistige und von Gott verfluchte Waffe sei, die nur gegen 'Ungläubige' eingesetzt werden dürfe.

Aus Berichten über die Schlachten bei Hasting um 1066 wird berichtet, dass Wilhelm der Eroberer Armbrustschützen einsetzte. Im Kreuzzug fand die Armbrust als Überraschungswaffe gegen die Moslems Verwendung. Von Richard Löwenherz wird berichtet, dass er Abteilungen mit Armbrustschützen unterhielt. Er selbst starb 1199 an einem Armbrustschuss während einer Belagerung.

Je nach Stärke der Armbrust konnte man mit dem Pfei lbis auf 100 Meter die meisten Rüstungen durchschlagen. Mitte des 16. Jahrhunderts endete der Einsatz der Armbrustschützen durch die Einführung der Arkebuse, dem Luntengewehr.

Hergestellt in Italien.

Armbrust klein

#602139

Artikel auf Merkliste setzen verfügbar ab Zentrallager - versandfertig in 3-4 Werktagen, Eilservice möglich dieses Produkt vergleichen

€ 39.80    nur € 35.92
ohne MwSt. + Versand

Armbrust klein

Zu Dekorationszwecken konzipiert. Die Mechanik der Armbrust ist technisch zwar funktionsfähig, für sportlich ambitionierte Schützen oder zielgenauem Schießen aber ungeeignet.

Armbrust mit verziertem Holzschaft und einem Holzpfeil mit Metallspitze und Federn (Bolzen).

Unsere Armbrust stellt eine Waffenreproduktion aus dem 15. Jahrhundert dar. Wir wollen ihr keine besonders hohe Treffsicherheit zurechnen. Sie sollte als besondere Ergänzung einer historischen Waffensammlung gesehen werden. In jeden Fall wird sie ein außergewöhnliches Dekorationsstück sein. Die Bolzen sind daher nicht separat erhältlich.

Neben dem Bogen war die Armbrust eine der ersten Fernwaffen der Geschichte. Die Vorläufer der Armbrust waren die großen Belagerungsmaschinen, d.h. Katapulte des Altertums. Im Jahr 1139 sprach der Papst einen Bann über diese Waffe aus, der besagte, dass sie eine hinterlistige und von Gott verfluchte Waffe sei, die nur gegen 'Ungläubige' eingesetzt werden dürfe.

Aus Berichten über die Schlacht bei Hastings um 1066 wird berichtet, dass Wilhelm der Eroberer Armbrustschützen einsetzte. Im Kreuzzug fand die Armbrust als Überraschungswaffe gegen die Moslems Verwendung. Von Richard Löwenherz wird berichtet, dass er Abteilungen mit Armbrustschützen unterhielt. Er selbst starb 1199 an einem Armbrustschuss während einer Belagerung.

Je nach Stärke der Armbrust konnte man mit dem Pfeil bis auf 100 Meter die meisten Rüstungen durchschlagen. Mitte des 16. Jahrhunderts endete der Einsatz der Armbrustschützen durch die Einführung der Arkebuse, dem Luntengewehr.

Hergestellt in Italien.

Armbrust
von Jean Fuentes

#651113

Artikel auf Merkliste setzen verfügbar ab Zentrallager - versandfertig in 2-3 Werktagen - Eilservice möglich dieses Produkt vergleichen

€ 80.85    nur € 72.96
ohne MwSt. + Versand

Armbrust von Jean Fuentes

Wunderschön verzierte Armbrust zur Dekoration.

Historisch Wissenswertes:

In Europa wurde die Verwendung von Bögen und Armbrüsten in Kämpfen zwischen Christen durch das Zweite Lateranische Konzil 1139 verboten, da sie wegen ihrer Reichweite und ihrer Durchschlagskraft gegen Rüstungen als unritterlich galten. Der Einsatz gegen Heiden blieb jedoch erlaubt.

Untermenü wählenAusgewählte Produkte aus unserem Sortiment

Zertifikate und Auszeichnungen

  • Kampfsportartikel im Budoten Kampfsport Shop sicher online kaufen
  • Sicherheit und Vertrauen auch in Österreich wenn es um Kampfsport geht